Startseite

Liebe Patienten,

am 15. September 2020 sind wir in die diesjährige Grippeschutzsaison gestartet.

Das bislang von uns ausgeübte Vorgehen »Kommen Sie einfach vorbei, dann impfen wir Sie« gilt in diesem Jahr jedoch aus bekannten Gründen nicht mehr. Auch ist zu erwarten, dass es zu Engpässen bei der Anzahl der verfügbaren Impfstoffe kommen wird. Es gelten daher die …

Impfempfehlungen der STIKO (Ständige Impfkommission):

  • Alle Patienten über 60 Jahre
  • Alle Patienten mit chronischen Erkrankungen des Herzens, der Lunge, Stoffwechsel-Erkrankungen wie Diabetes oder andere chronische Erkrankungen mit erhöhter Infektanfälligkeit
  • Menschen mit beruflich häufigem Kontakt zu vielen Personen der o.g. Risikogruppen, z.B. Pflegeberufe, Lehrer/Erzieher, Lebensmitteleinzelhandel etc.

Gesunde Patienten unter 60 können wir aus Kapazitätsgründen zunächst nicht impfen. Wenn Sie unsicher sind, ob Sie zu einer Risikogruppe gehören, fragen Sie uns.

Wenn Sie also zu einer o.g. Risikogruppe gehören und geimpft werden möchten, kommen Sie bitte nicht einfach vorbei!
Rufen Sie uns an, wir geben Ihnen einen Termin, vorzugsweise impfen wir am ersten und dritten Dienstag des Monats am Vormittag. Halten Sie sich dann bitte pünktlich an den Termin, damit es nicht zu größeren Ansammlungen im Wartezimmer bzw. Flur der Praxis kommt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Im Übrigen gilt bis auf Weiteres:
Aus Infektionsschutzgründen bleibt die Reduzierung von nahen persönlichen Kontakten angeraten.
Wir kümmern uns daher, wenn immer möglich, telefonisch um Sie und Ihre Anliegen.

Rezepte und andere Verordnungen können telefonisch oder via E-Mail bestellt werden und werden per Fax und/oder postalisch versendet.
Wenn es »nur« um das Einlesen von Versicherungskarten geht: Bitten legen Sie diese in den Briefkasten vor der Praxis, wir werden Ihnen die Karte sehr zeitnah per Post zurücksenden.

In vielen Fällen wird jedoch auch eine persönliche Untersuchung unerlässlich und natürlich auch möglich sein. Wir bitten Sie in diesen Fällen dennoch dringend, sich telefonisch oder via E-Mail einen Termin geben zu lassen.

Unangemeldete Patienten können wir nicht annehmen.

Die Begleitung von Angehörigen ist, sofern dringend für die Behandlung notwendig, möglich, sollte aber bitte auf Ausnahmefälle begrenzt sein.

Wir bitten Sie auch, vorhandenen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.

Ihr Praxisteam Dr. Merten
praxis@dr-merten.de

Kommentare sind deaktiviert.