Startseite

Liebe Patienten!

Aktuelle Informationen zu den Corona-Impfungen:

Aktuell wird NUR von mobilen Teams in den Seniorenheimen und im Impfzentrum an den Messehallen geimpft.

Geimpft werden zurzeit nur:

• Personen, die das 80. Lebensjahr vollendet haben
Personen, die in stationären Einrichtungen zur Behandlung, Betreuung oder Pflege älterer oder pflegebedürftiger Menschen behandelt, betreut oder gepflegt werden
• Personen, die in stationären Einrichtungen zur Behandlung, Betreuung oder Pflege älterer oder pflegebedürftiger Menschen tätig sind
• Personen, die im Rahmen ambulanter Pflegedienste regelmäßig ältere oder pflegebedürftige Menschen behandeln, betreuen oder pflegen
• Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit einem sehr hohen Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 tätig sind, insbesondere
   ◦  in Intensivstationen,
   ◦  in Notaufnahmen,
   ◦  in Rettungsdiensten,
   ◦  als Leistungserbringer der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung,
   ◦  in Corona-Impfzentren,
   ◦  in Bereichen, in denen für eine Infektion mit Coronavirus SARS-CoV-2 relevante aerosolgenerierende Tätigkeiten durchgeführt werden (z. B. In- und Extubation, Bronchoskopie, Laryngoskopie)
• Personen, die in medizinischen Einrichtungen regelmäßig Personen behandeln, betreuen oder pflegen, bei denen ein sehr hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht, insbesondere in Einrichtungen
   ◦  in der Onkologie,
   ◦  in der Transplantationsmedizin (auch Koordinatoren der Koordinierungsstelle nach § 11 Transplantationsgesetz).

Sollten Sie zu den o.g. Personengruppen gehören und Sie möchten geimpft werden, dann melden Sie sich telefonisch unter der Rufnummer 116 117 oder im Internet unter www.impfterminservice.de. Die Voraussetzungen zur Impfung werden im Impfzentrum überprüft werden.

In unserer Praxis kann zurzeit NICHT geimpft werden. Sollte sich dies ändern, werden wir Sie informieren.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für das neue Jahr 2021!

Im Übrigen gilt bis auf Weiteres:
Aus Infektionsschutzgründen bleibt die Reduzierung von nahen persönlichen Kontakten angeraten.
Wir kümmern uns daher, wenn immer möglich, telefonisch um Sie und Ihre Anliegen.

Rezepte und andere Verordnungen können telefonisch oder via E-Mail bestellt werden und werden per Fax und/oder postalisch versendet.
Wenn es »nur« um das Einlesen von Versicherungskarten geht: Bitten legen Sie diese in den Briefkasten vor der Praxis, wir werden Ihnen die Karte sehr zeitnah per Post zurücksenden.

In vielen Fällen wird jedoch auch eine persönliche Untersuchung unerlässlich und natürlich auch möglich sein. Wir bitten Sie in diesen Fällen dennoch dringend, sich telefonisch oder via E-Mail einen Termin geben zu lassen.

Unangemeldete Patienten können wir nicht annehmen.

Die Begleitung von Angehörigen ist, sofern dringend für die Behandlung notwendig, möglich, sollte aber bitte auf Ausnahmefälle begrenzt sein.

Wir bitten Sie auch, vorhandenen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.

Ihr Praxisteam Dr. Merten
praxis@dr-merten.de

Kommentare sind deaktiviert.