Startseite

Liebe Patienten!

Aktuelle Informationen zu Corona-Testungen und Impfungen:

Corona-Testungen:

Schnelltests für Veranstaltungen, Reisen, Friseurbesuche etc. werden in den diversen Testcentern durchgeführt. Wir können diese aus organisatorischen Gründen nicht mehr durchführen.

PCR-Testungen werden symptomabhängig weiterhin hier durchgeführt.

Impfungen:

Weiterhin werden Erst- und Zweitimpfungen gegen COVID-19 bei uns nach vorheriger Terminvergabe durchgeführt. Auch die »Drittimpfungen« (»Booster-« oder »Auffrischimpfung«) stehen zur Verfügung – zunächst werden unsere über 80-Jährigen, Patienten mit Immunsuppression sowie medizinisches und pflegerisches Personal geimpft. Anschließend sind die über 70-Jährigen an der Reihe, dann die über 60-Jährigen und schließlich alle. Bis auf Ausnahmefälle erfolgt dies sechs Monate nach der Zweitimpfung, bei Johnson+Johnson-Erstgeimpften bereits nach vier Wochen.

Geimpft werden zunächst nur bei uns bekannte Patienten und deren direktes Umfeld.

Rufen Sie an oder mailen Sie uns Ihren Impfwunsch und Sie werden auf unserer Warteliste notiert, die sukzessive abgearbeitet wird. Wir bitten um Verständnis, dass es angesichts des geschlossenen Impfzentrums zu langen Wartelisten und je nach Alter damit zu Wartezeiten gekommen ist.

Ein Tipp: Unter der Telefonnummer 428 284 000 werden Impftermine dezentral an unterschiedlichen Orten (z.B. AEZ, Saselhaus, Heidberg-KH) organisiert. Hier ist möglicherweise ein schnellerer Termin möglich.

Im Übrigen gilt bis auf Weiteres:

Aus Infektionsschutzgründen bleibt die Reduzierung von nahen persönlichen Kontakten angeraten.
Wir kümmern uns daher, wenn immer möglich, telefonisch um Sie und Ihre Anliegen.

Rezepte und andere Verordnungen können telefonisch oder via E-Mail bestellt werden und werden per Fax und/oder postalisch versendet.
Wenn es »nur« um das Einlesen von Versicherungskarten geht: Bitten legen Sie diese in den Briefkasten vor der Praxis, wir werden Ihnen die Karte sehr zeitnah per Post zurücksenden.

In vielen Fällen wird jedoch auch eine persönliche Untersuchung unerlässlich und natürlich auch möglich sein. Wir bitten Sie in diesen Fällen dennoch dringend, sich telefonisch oder via E-Mail einen Termin geben zu lassen.

Unangemeldete Patienten können wir nicht annehmen.

Die Begleitung von Angehörigen ist, sofern dringend für die Behandlung notwendig, möglich, sollte aber bitte auf Ausnahmefälle begrenzt sein.

Wir bitten Sie auch, vorhandenen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.

Ihr Praxisteam Dr. Merten
praxis@dr-merten.de

Kommentare sind deaktiviert.